• Teaser
  • Handwerker in Stapelholm

    Fleißige Hände aus unserer Region
  • Einzelhändler in Stapelholm

    Einkaufen in unserer Region
  • Gastronomen in Stapelholm

    Gemütlich essen und feiern
  • Dienstleister in Stapelholm

    Alles vor Ort

HGV ADVENTSKALENDER 2021 - IHRE GEWINNZAHLEN...


Wir wünschen einen schönen Nikolaustag...
 
🔔🌲🎅 Türchen No. 6 🎅🌲🔔
 
Ihre Gewinnzahlen vom 06.12.2021
 
1) 12
2) 33
3) 1476
4) 1537
 
Herzlichen Glückwunsch an die
glücklichen Gewinner & allen anderen
weiterhin VIEL GLÜCK - 🍀🌲🍀🌲
 
Ihr HGV Verbund Stapelholm
 
Liebe Gewinner, vereinbaren Sie BITTE telefonisch
einen Abholtermin Ihres Gutscheines/Preises bei dem
jeweiligen Mitgliedsbetrieb. Vielen Dank!
 
 

 

 

 
 

HGV JAHRESHAUPTVERSAMMLUNG

 

 

Jahreshauptversammlung des HGV-Verbund Stapelholm e.V.

Der Einladung zur Jahreshauptversammlung des HGV-Verbunds Stapelholm am 31.08.2021 in „Sievers Gasthof“, Stapel waren 31 Mitglieder und Gäste gefolgt.

Vor Eintritt in die Tagesordnung gedachten die Anwesenden dem verstorbenen Bernd Bruhn.

In seinem Jahresbericht dankte der 1. Vorsitzende Heino Raddatz allen Vorstandsmitgliedern für ihr Engagement und erinnerte an die vielfältigen Aktivitäten des Vereins seit der letzten Jahreshauptversammlung.  Unter Anderem wurde über die Neugestaltung der HGV Webseite, die Lehrstellenbörse, den Ersthelferlehrgang, das Projekt „Zu Fuß in Friedrichstadt“ und über den HGV-Gutschein informiert. „Der HGV-Adventskalender ist inzwischen zu einem „Selbstläufer“ geworden.“ So der 2. stellvertretende Vorsitzende Holger Kähler. Gleichzeitig bedankte er sich bei den Mitgliedern für die jährlichen Spenden.

Die geladenen Bürgermeister der Stapelholmer Gemeinden richteten einige Grußworte an die Versammlung. Bürgermeisterin Maren Fürst aus Drage richtete herzliche Grüße der Gemeinde aus.

Bernd Kindt betonte, dass er nicht nur als stellvertretender Bürgermeister der Gemeinde Seeth an der Versammlung teilnimmt, sondern auch als 1. Vorsitzender des Fördervereins Kitzrettung Seeth e.V. Er bedankte sich für die 555,00 € Zuwendung aus dem Projekt des HGV Verbunds „Wir fördern Ihr Projekt“. Auch Bernd Kindt richtete Grüße der Gemeinde Seeth aus.

Bürgermeister Hans-Johann Dierks aus Stapel merkte an, wie wichtig der HGV-Verbund Stapelholm e.V. für die Region ist und über die Schwierigkeiten im Handel und Handwerk während der Pandemie.

 

In einem weiteren Tagesordnungspunkt ging es um die Vorstandswahlen.  Heino Raddatz wurde als 1. Vorsitzender bestätigt. Wiedergewählt wurde Holger Kähler als 2. stellvertretender Vorsitzender.  Da Melissa Hansen als Schriftführerin nicht mehr zur Verfügung steht und aus der Versammlung keine Vorschläge gemacht wurden, wird der Schriftwart extern vergeben.   

Als Nachfolger für Stefan Lacina wurde Rainer Jacobs als neuer Beisitzer gewählt.  Die Beisitzer Jan Lühr und Lars Brodersen wurden durch Wiederwahl bestätigt.  Sigrid Peters und Jan Blank wurden als neue Beisitzer gewählt. Britta Börm und Ulrike Askew wurden zur Kassenprüferinnen gewählt.

Auch 2022 wird der HGV wieder aktiv sein. Geplante Aktivitäten sind der Ersthelferlehrgang und die Lehrstellenbörse. Ob es ein Tannenbaumaufstellen geben wird, muss kurzfristig entschieden werden. Selbstverständlich wird es wieder einen Adventskalender 2022 geben.

Eike Brodersen für den HGV-Verbund

 

 

 

 

 
Bildunterschrift - Der neue Vorstand: v.l.n.r Christian Iwers, Eike Brodersen, Rainer Jacobs, Jan Blank, Sigrid Peters, Maurice Staben, Frank Hansen, Lars Brodersen, Jan Lühr, Joachim Kriegshammer, Bernd Drescher, Heino Raddatz und Holger Kähler

Der HGV Verbund Stapelholm unterstützt...

 

Der HGV-Verbund Stapelholm e.V. übergibt symbolischen Scheck an die Schulsozialarbeit Erfde

 

Dem Aufruf „Wir unterstützen Ihr Projekt!“, folgte auch die Schulsozialarbeiterin Frau Julia Troost-Lorenz.  Ihre Bewerbung, mit der Bitte um finanzielle Unterstützung für den Kochkurs der Grundschulkinder, wurde vom HGV-Verbund Stapelholm e.V. berücksichtigt.

 

Anfang November besuchen wir den Kochkurs, um den symbolischen Scheck über 555,00 Euro zu überreichen. Herzlich werden wir von Frau Julia Troost-Lorenz und den 8 teilnehmenden Mädchen und Jungen aus der 3. Klasse empfangen.

 

Im Rahmen der offenen Ganztagsschule in Erfde bot Frau Troost-Lorenz 2019/2020 bis zum Lockdown im März einen Kochkurs für Grundschulkinder an. Dieser Kochkurs geht auf Initiative von Sarah Wiener zurück. „Eine Fortbildung hat mich für pädagogisches Kochen geschult“ lässt uns Frau Troost-Lorenz wissen. „Für die ersten Kurse hatte ich eine Anschubfinanzierung der Barmer Krankenkasse bekommen. Dieser Betrag für Lebensmittel ist verbraucht. Wir freuen uns sehr über die Spende vom HGV-Verbund Stapelholm.“

 

Seit einigen Wochen wird wieder 1 x wöchentlich mit Maske und Abstand gekocht. Unter dem Slogan „Ich kann kochen“ läuft diese Aktion. „Die Kinder bereiten ausgewählte Gerichte unter meiner Anleitung zu. Sie lernen wie scharfe Messer benutzt werden, wie die verschiedenen Gemüsearten zerteilt werden und dass es unterschiedliche Garzeiten gibt.“ Weiter erklärt uns Julia Troost-Lorenz: “Es wird viel vegetarisch gekocht, allerdings gibt’s auch Klassiker wie Pizza, Hamburger und Pfannkuchen.“

 

Nachdem wir das Interview kurz unterbrechen müssen, da es nach Ausruf eines Jungen „angebrannt riecht“ und Julia Troost-Lorenz rettet, was zu retten ist, haben die Kids das Wort. Sie erzählen uns, dass sie mit viel Spaß die Speisen zubereiten und bereits in der Familie etwas nachgekocht haben. Genau das ist das Ziel von „Ich kann kochen“: Kinder im Alter zwischen 3 und 10 Jahren für das Kochen und eine ausgewogene Ernährung begeistern. Nähere Informationen unter www.ichkannkochen.de.

 

An dieser Stelle möchte ich das Schlusswort aus der Bewerbung zitieren:

 

Das Projekt ist eine Bereicherung im Schulalltag, es verstärkt den positiven Bezug der Kinder zur Schule. Gerne möchte ich den Kurs weiter anbieten, vielleicht mit Unterstützung des HGV.

 

Mit einem guten Gefühl, hier geholfen zu haben, verabschieden wir uns.

 

Auch in diesem Jahr heißt es wieder:

Wir unterstützen Ihr Projekt.

 

 

Eike Brodersen für den HGV-Verbund Stapelholm

 

Foto: Sigrid Peters

Der HGV präsentiert neue Mitglieder...

 

HGV-Verbund stellt neues Mitglied Rainer Jacobs vor

 

Am 19.06.1997 fand die Gründerversammlung des damaligen HGV-Erfde statt. Zu den Gründungsmitgliedern gehörte u.a., der auf Nordstrand aufgewachsene Rainer Jacobs. Er vertrat damals als Filialleiter die Sparkasse Schleswig-Flensburg in Erfde und wurde gleich in den Vorstand als Schriftführer gewählt.

 

Nach Zusammenschluss der HGV Ortsvereine zum HGV-Verbund Stapelholm wurde Rainer Jacobs als Kassenwart in den Vorstand berufen.

 

„Nach diversen Krankheiten und vorzeitigem Rentenbeginn, habe ich mich aus einigen Vereinen rausgemeldet, bzw. meine Ehrenämter aufgegeben, auch aus dem HGV“ erzählt uns Rainer.

„Unsere Tochter war inzwischen nach München gezogen. Ich hatte Zeit, sie häufig zu besuchen. In Bayern und Salzburg habe ich u.a. viele Weihnachtsmärkte besucht und gesehen, dass einige Hobby-Vogelhausbauer, entweder tolle Nisthäuser oder Futterhäuser herstellten.“

 

Vor ca. 5 Jahren kam Rainer der Gedanke, etwas mit seinem Lieblingswerkstoff – Holz, herzustellen. Werkzeug wie Gärungssäge, Bandsäge und eine Schleifmaschine wurden angeschafft. Die halbe Garage wurde zur Werkstatt umgestaltet. Rainer Jacobs machte sich Gedanken über die Baupläne der Vogelhäuser. „Ich wollte auf jeden Fall etwas anderes als die meisten anderen Vogelhausbauer herstellen.“

 

Es sollten Vogelhäuser werden, wo die Vögel gefüttert werden und wo sie nisten können. Ein wichtiger Punkt war: jedes Vogelhaus sollte individuell nach den Wünschen des Kunden gestaltet werden. Aus diesen Gedanken wurde eine Geschäftsidee. Rainer Jacobs baut kombinierte Vogelhäuser für jeden Anlass, von der Geburt bis zur diamantenen Hochzeit. Die Kunden bestimmen die Größe, die Farbe für den Holzanstrich, Motive, Beschriftungen usw. Besonders beliebt sind Beschriftungen in Plattdeutsch oder anderen Dialekten: z.B. auf der Vorderseite: kum und snak wat und auf der Rückseite: kiek mol wedder in. Den Möglichkeiten sind keine Grenzen gesetzt: Hier wohnt Familie…. oder beten scheef het Gott leev usw.

 

Rainer Jacobs verwendet nur hochwertige wasserfeste Materialien.

 

Seine Vogelhäuser stehen inzwischen in ganz Deutschland und sogar in Dänemark, Österreich, Schweiz, England und Kanada.

 

Besondere Herausforderungen sind für ihn die Haus-Nachbauten. Z.B. das Feuerwehrhaus 335 in Toronto oder auch die ehemalige Bäckerei in Tielen mit allen Nebengebäuden. Dieses Objekt hat mehrere Nist- und Futterplätze. Da die Proportionen eingehalten werden mussten, ist es so groß geworden, dass es von zwei Personen getragen werden musste.

 

An einem Vogelhaus arbeitet Rainer ca. 20 Stunden, für einen Hausnachbau benötigt er bis zu 50 Stunden.

„Da ich inzwischen jährlich ca. 60 Vogelhäuser herstelle, habe ich meine Tätigkeit als Gewerbe angemeldet und bin wieder gerne in den HGV-Verbund Stapelholm eingetreten.“

 

Besonders stolz ist Rainer Jacobs, dass er den THW Kiel und Holstein Kiel als Kunden gewinnen konnte.

 

„Ich würde mich freuen, wenn viele Menschen Gefallen an meinen Vogelhäusern finden und ich sie damit glücklich machen kann.“

 

Interessierte Kunden können ein unverbindliches Muster per WhatsApp unter 015780980052 anfordern oder sich direkt bei Rainer zuhause in der Pastor-Clodius-Str. Erfde umschauen. „Ich bin fast immer zuhause. Ständig habe ich ca. 20 verschiedene Modelle ausgestellt – für kurzentschlossene oder nur zum Anschauen.“

 

„Ich hoffe, dass ich noch viele Jahre meinen ´Traumberuf´ ausüben darf“ mit diesem schönen Schlusswort von Rainer beenden wir das Interview und freuen uns, ihn für den HGV-Verbund Stapelholm wiedergewonnen zu haben.

 

 

 

Fotos: Sigrid Peters

 

Cookies