• Teaser
  • Handwerker in Stapelholm

    Fleißige Hände aus unserer Region
  • Einzelhändler in Stapelholm

    Einkaufen in unserer Region
  • Gastronomen in Stapelholm

    Gemütlich essen und feiern
  • Dienstleister in Stapelholm

    Alles vor Ort

Der HGV präsentiert neue Mitglieder...

 

HGV-Verbund stellt neues Mitglied „Café am Bahnhof“ vor

 

Gesa Kobarg, in Koldenbüttel aufgewachsen, hat in Friedrichstadt zunächst eine Lehre zur Hotelfachfrau absolviert. Einige Jahre sammelte sie Erfahrungen im Markttreff in Witzwort und wechselte anschließend als Angestellte zum Café am Bahnhof. „Nachdem die Pacht auf das Café neu ausgeschrieben wurde, habe ich mich darauf beworben und konnte am 02. Januar 2014 das Café am Bahnhof als neue Pächterin eröffnen“ erzählt uns Gesa.

 

Ganz wichtig ist Gesa Kobarg, dass sie nachhaltig und mit regionalen Produkten arbeitet. Neu sind die Kaffeebecher to go, die immer wieder neu befüllt werden können. Das ist aktive Müllvermeidung und die nachhaltige Alternative zu Einwegbechern.

„Zu Weihnachten verschenke ich Baumwollbeutel für den Transport der Brötchen, die können immer wieder verwendet werden und somit sparen wir Unmengen an Papier.

 

„Ich bekomme meinen Honig aus Lunden, die Marmelade aus Koldenbüttel, frische Küsteneier erhalte ich von Familie Gatsen aus Schülp, arbeite mit dem regionalen Fleischereifachgeschäft Nehlsen zusammen, und selbstverständlich mit dem Handwerksbäcker Henningsen aus Stapel“ fügt Gesa hinzu.

 

Inzwischen beschäftigt Gesa Kobarg 4 Mitarbeiterinnen, die es sich zu einer Herzensangelegenheit gemacht haben, das Café zu einer kleinen Begegnungsstätte zu machen. Hier trifft man sich zum Frühstück, auf einen Klönschnack beim Brötchen holen oder lässt sich die Wartezeit auf den Anschlusszug versüßen. Freundlichkeit und Herzlichkeit im Umgang mit den Gästen zeichnen den Betrieb aus.

 

Sie finden das Café am Bahnhof in der Bahnhofstr. 1 a in Friedrichstadt. 

Öffnungszeiten:
Mo. bis Fr.: 05:30 - 17:00 Uhr

Sa.: 05:30 - 12:00 Uhr

So.: 07:00 - 11:00 Uhr

 

Oder auf Facebook unter https://www.facebook.com/CafeamBahnhofFriedrichstadt/

 

„Für die Zukunft wünsche ich mir, dass ich so weitermachen darf und meine „Schwarzbunten“ noch lange vor der Tür stehen“ mit diesem schönen Schlusswort von Gesa beenden wir das Interview und freuen uns, Gesa Kobarg mit ihrem Café am Bahnhof für den HGV-Verbund Stapelholm gewonnen zu haben.

 

 

Eike Brodersen für den HGV-Verbund

 

Cookies