27.05.2024

Der HGV-Verbund Stapelholm e.V. übergibt symbolischen Scheck an die Therapeutische Wohngruppe Seeth

Christian Iwers übergibt einen symbolischen Scheck an Anja Schimmer

Im April durften Christian Iwers und ich einen symbolischen Scheck an die Therapeutische Wohngruppe Seeth, kurz TGW, in Seeth übergeben.

Die Mitarbeiter des TWGs folgten dem Aufruf „Wir unterstützen Ihr Projekt!“ aus dem Stapelholm Kurier und Ihre Bewerbung, mit der Bitte um finanzielle Unterstützung für die Umgestaltung des Snoezelenraums wurde vom HGV-Verbund Stapelholm e.V. berücksichtigt.

Empfangen werden wir von Anja Schimmer und der Physiotherapeutin Louisa Charlott Tiegs in den Therapieräumen. Wir schauen uns um und werden in den Snoezelenraum geführt. Warmes Licht und eine gemütliche Atmosphäre umgibt uns und wir fühlen uns augenblicklich wohl. Doch was ist ein Snoezelenraum? „Snoezelen ist ein Begriff, der aus dem niederländischen kommt und setzt sich aus schnüffeln und kuscheln zusammen“ erklärt uns die stellvertretende Leiterin Miriam Mölck. Ein Snoezelraum bietet diese Erfahrungsmöglichkeiten mit verschiedenen Sitz- und Liegemöglichkeiten, gedämpften Licht und verschiedenen Lichtspielen und Farben, schönen Düften, beruhigenden Klängen und sanften Vibrationen.

„Da unsere Bewohner dauerhaft unter Stress stehen, können sie dort einfach nur entspannen, Abstand nehmen und nur für sich sein. Manche Bewohner schauen sich nur Lichteffekte an.“ „Dafür haben wir jetzt einen Beamer angeschafft, den wir durch die Spende des HGVs finanzieren konnten“ ergänzt Anja Schimmer. „Damit möchte die Kollegin Sternenhimmel oder Lichteffekte
projizieren. Außerdem konnten wir noch Kissen und Decken anschaffen.“

Im weiteren Gespräch erfahren wir, dass die TGW am 6.10.2024 ein öffentliches Erntedankfest veranstalten möchte. „Wir möchten in diesem Jahr keinen Weihnachtsbasar machen, sondern konzentrieren uns auf das Erntedankfest. Hierfür haben unsere Bewohner Kürbisse angebaut, davon möchten wir Kürbissuppe machen und anbieten. Ebenfalls werden wir selbstgemachte Marmelade und von den Bewohnern kreierte Bastelarbeiten verkaufen. Grillwurst, Kaffee und Kuchen werden selbstverständlich auch angeboten. Wir sind da noch in der Findungsphase“ fügt Anja Schimmer lächelnd hinzu.

Nähere Informationen über die TWG im Internet unter https://twg-seeth.de/ oder telefonisch unter
04881/937052.

Wir vom HGV-Verbund Stapelholm e.V. freuen uns, dass wir unterstützen konnten. Auch in diesem Jahr heißt es wieder: Wir unterstützen Ihr Projekt.

Eike Brodersen für den HGV-Verbund Stapelholm